Professionelles Suchmaschinenmarketing

Posted by: admin  :  Category: Online-Marketing, SEO

Als Unternehmer ist es wichtiger als alles andere, stets am Ball zu bleiben um neue Kunden zu gewinnen. Während man vor 10 Jahren noch voll auf Printmedien und Empfehlungen von Freunden oder Bekannten gesetzt hat, kommt man heute nicht mehr um Suchmaschinenmarketing herum, wenn es darum geht, den Bekanntheitsgrad seines Unternehmens zu verbessern und sich international zu positionieren.

Doch was genau ist Suchmaschinenmarketing und wie kann man diesen Ansatz zu seinem Vorteil nutzen? Zunächst einmal muss man sich vor Augen halten, dass die meisten Menschen in irgendeiner Form an das Internet angeschlossen sind, sei es per heimischem PC oder via Smartphones bzw. Tablets. Sobald es um die Benutzung des Internets geht, ist bei den meisten Nutzern eine Suchmaschine wie Google, Bing oder Yahoo die erste Anlaufstelle. Suchmaschinen machen es den Anwendern besonders einfach nach bestimmten Dingen zu suchen und zielgenaue Ergebnisse geliefert zu bekommen. Beim Suchmaschinenmarketing macht man sich eben diese Suchmaschinen zu Nutze, indem man seine Waren oder Dienstleistungen gezielt an den Mann bringt.

Warum auch Sie auf Suchmaschinenmarketing setzen sollten

Einer der wichtigsten Faktoren, die für modernes Suchmaschinenmarketing sprechen, sind die sogenannten Streuverluste. Das Internet bietet einen gigantischen Kommunikationskanal, bei welchem der potentielle Käufer sein Interesse durch Eingabe seines Suchbegriffes signalisiert. Durch professionelles Suchmaschinenmarketing sorgt man dafür, dass der Interessent das eigene Angebot von den Suchmaschinen ausgeliefert erhält.

Dies ist ein gewaltiger Unterschied zu den Marketingstrategien wie sie bei Printmedien der Fall waren. Dort herrschten generell enorme Streuverluste, denn potentielle Interessenten wurden häufig nicht gezielt angesprochen, sondern die Werbebotschaft landete bei Tausenden im heimischen Briefkasten, von wo aus sie in vielen Fällen direkt in der Mülltonne landete. Diese enormen Streuverluste gehen auf lange Sicht nicht nur ins Geld, sondern stellen auch eine hohe Belastung für die Umwelt dar. Bei modernem Marketing über Suchmaschinen werden diese zwei Problematiken umgangen und die Erreichbarkeit potentieller Kunden ist deutlich größer.

Wer sich als Unternehmer für Suchmaschinenmarketing interessiert, sollte darauf achten diese Aufgabe einem erfahrenen und professionellen Dienstleister wie zum Beispiel der SEMBOX GmbH zu überlassen. Die Vorgehensweisen können abhängig von diversen Faktoren wie der Nische des Unternehmens, dem Budget und der vorherrschenden Konkurrenzsituation sehr komplex sein. Es reicht heute lange nicht mehr aus, einfach eine Webseite ins Leben zu rufen und darauf zu warten bis die Leute von alleine kommen. In den meisten Fällen wird das nämlich nicht geschehen. Durch professionelles Suchmaschinenmarketing wird man selbst aktiv und sorgt dafür, dass Interessenten sich das eigene Angebot genauer betrachten.

SEO Tools bieten Unterstützung bei der Optimierung

Posted by: admin  :  Category: SEO

Wer heute im Internet nicht nur bestehen möchte sondern auch Erfolge verbuchen möchte kommt um SEO Maßnahmen nicht umhin. Bei SEO handelt es sich um einen Teilaspekt des SEM, welcher sich mit der Suchmaschinenoptimierung beschäftigt. Da die Technik immer weiter voran schreitet gibt es mittlerweile auch in diesem Bereich nützliche Werkzeuge um sich die Arbeit etwas zu erleichtern und den Arbeitsaufwand einzuschränken. Allerdings nehmen SEO Tools dem Webmaster nicht die komplette Arbeit ab sondern bieten allenfalls eine Erleichterung und zeigen eventuell auch Fehlerquellen bei der Optimierung auf.
Der virtuelle Werkzeugkasten wird immer komfortabler
Zwar steckt die Entwicklung fast noch in den Kinderschuhen doch kann man mittlerweile enorme Fortschritte in diesem Bereich erkennen. SEO Tools sind nicht mehr länger nur eine nette Spielerei sondern werden durchaus immer professioneller und stellen mittlerweile auch Anwender mit gehobenen Ansprüchen zufrieden.
Besonders hervorzuheben ist, dass ein großer Teil dieser Helferlein intuitiv zu bedienen sind. Das bedeutet es müssen vor der Anwendung nicht erst komplizierte Handbücher, die man meist eh nicht versteht, durchforstet werden. Die Maske erklärt sich von selbst und so ist es möglich problemlos und recht schnell einen Einstieg in die Materie zu finden.
Kostenlos oder kostenpflichtig?
Diese Frage stellen sich wohl einige Webmaster. Allerdings sollte man zuerst die Frage stellen welche Anforderungen das Tool erfüllen muss. Nicht jeder benötigt das rundum Sorglos Paket. Kleinere Seiten die vielleicht mehr Hobby als Beruf sind benötigen sicherlich keinen bestens ausgestatteten „Werkzeugkoffer“. Was nun nicht bedeuten soll das kostenlose Angebote auf diesem Sektor weniger funktionstüchtig sind als kostenpflichtige.
Anders sieht es hier schon bei Internetpräsenzen von Firmen und Betrieben aus. Auch wer Waren und / oder SEO Dienstleistungen über das Internet verkauft sollte sich für eine hochwertige und umfangreiche Lösungsmöglichkeit entscheiden. Diese sind dann meist auch kostenpflichtig. Doch die Investition macht sich schon nach kurzer Zeit bezahlt.

Linkwheels

Posted by: admin  :  Category: SEO

Die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, ist die vielleicht wichtigste Disziplin des Online-Marketings. Doch auch SEO selbst besteht wiederum aus Unterdisziplinen, die ebenso mehr oder weniger für einen guten Effekt für eine Website sorgen. Linkwheels sind so eine Maßnahme aus der Disziplin Linkbuilding und bezeichnen das systematische Aufbauen von SEO-Netzwerken. Worum es dabei genau geht, erfahren Sie hier, im Web Online Marketing Blog.

Mit dem Themen SEO und Linkbuilding haben wir uns im Zuge dieses Blogs bereits öfter beschäftigt. Nun wollen wir tiefer in die Materie eintauchen und uns eine der vielleicht wirksamsten Maßnahmen zum Linkbuilding im Internet anschauen – die so genannten Linkwheels. Dabei handelt es sich um eine ganze Reihe von Websites, die allesamt für  bestimmte Ziel-URLs zuständig sind.

Diese Zuständigkeit äußert sich durch Textlinks oder Startseitenlinks, die man von mehreren verweisenden Seiten auf eine Zielseite verweisen lassen kann. Damit das Linkwheel sich auch schön schnell drehen kann, braucht es Energie in Form von vielen Websites. Dazu kann erstens URLs registrieren, das kostet jedoch Geld für die Registrierung und das Hosting. Zweitens eignen sich auch Freeblogs für Linkwheels, denn auch sie liefern externe Links, kosten aber keinen Cent.

Was bringt das Ganze nun? Durch die vielen externen Links, die Linkwheels für das jeweils zentrale Webprojekt liefern, kann man enorme Prominenz vererben und dem Hauptprojekt angedeihen lassen. Andererseits kann man einzelne Keywords enorm „pushen“ indem man sie auf allen beteiligten Websites des Linkwheels veröffentlicht und durch Linktexte mit einem Projekt in Verbindung bringt – das bringt zumindest vorübergehend einen großen Effekt bei Google.

Somit ist jede Website innerhalb des Linkwheels ein kleines Rädchen, jedes von ihnen dreht aber seinerseits wiederum an immer größeren Rädern.