Elemente der Usability

Posted by: admin  :  Category: Conversion Management, Usability

Die Usability ist eines der wesentlichsten Elemente, die einen Online Shop konstituieren. Alles, woraus der Webshop ausgerichtet ist, ist der Verkauf von Waren oder Dienstleistungen. wie das Ziel erreicht wird? Indem der Besucher zum Kunden gemacht wird. Wie macht man aus Besuchern Kunden in einem Online Shop? Durch Usability. Und das sind ihre wichtigsten Elemente.

Beginnen wir mit dem Moment, in dem ein Internet-User eine ihm fremde Website besucht, einen Online Shop. Binnen Bruchteilen von Sekunden entscheidet der User, ob er die Seite gut findet, oder nicht. Entscheidet er positiv, geht es mit der Usability weiter, entscheidet er negativ, ist er ein verlorener Kunde. Man kann nicht alle User direkt überzeugen, jeder hat einen anderen Geschmack. Gerade beim ersten Eindruck wird noch vieles emotional entschieden. Doch man kann versuchen, den Geschmack der Masse zu treffen, indem man zum Beispiel keine neon-grüne Seite entwirft.

Die Usability beginnt jetzt, mit der Menüstruktur, dem Startseitentext, Bildern und Untermenüs, die ebenso gut gestaltet sind. Leiten Sie Ihre Besucher durch Ihren Online Shop und nehmen Sie ihn an die Hand. Sie wollen einen guten Web-Shop führen? Dann führen Sie die User zum Kaufen-Button und sorgen Sie dafür, dass sie ihn anklicken wollen.

Das war die dreizeilige Kurzfassung dessen, was Usability für einen Seitenbetreiber ist. Viele Schritte geht ein Kunde durch Ihren Online Shop, vom ersten Eindruck bis zum Klick auf den Kaufen-Button. Gute Usability verhindert eine allzu hohe Verlustrate durch den sogenannten Usability-Wasserfall. Das Ergebnis ist eine recht kleine Prozentzahl – Die Conversion Rate. X% Conversion Rate bedeutet, dass X von Hundert Menschen auf Ihre Seite tatsächlich etwas kaufen. Usability = Conversion = X.

Usability Awards

Posted by: admin  :  Category: Conversion Management

Für jeden Online Shop ist es eminent wichtig, seine Besucher vom ersten Klick an an die Hand zu nehmen und ihm eine gute Zeit im Shop zu bereiten. Menüpunkte müssen übersichtlich gestaltet und gut zu finden sein. Produkte und Infos müssen klar und deutlich beschrieben sein und die Navigation im Online Shop muss Spaß machen. All das sind Faktoren, die die Verweildauer in Online Shops verlängern und die für eine bessere Usability sorgen und all das sind auch Richtlinien für den Usability Award.

Im Zuge der Verleihung des Usability Awards werden Online Shops für besondere Bedienfreundlichkeit ausgezeichnet. Zwar wurde die Auszeichnung 2010 erst zum dritten mal ausgelobt, doch der Preis ist bereits jetzt sehr begehrt und wird von den Teilnehmern als repräsentatives Aushängeschild angesehen. Ohne Zweifel ist das Siegel des Shop Usability Awards ein vertrauensbildender Aspekt für jede Website die es hat.

Doch bevor man es hat, muss man sich für ein Siegel beim Wettbewerb Usability Award anmelden. In zwölf Kategorien treten je fünf Shops gegeneinander an, um Preise etwa in der Kategorie Essen und Trinken, Mode oder Heimwerk und Garten einzuheimsen. Die Bewertung erfolgt durch eine prominent besetzte Fachjury mit echten Größen aus dem e-Commerce Business. Durch ein Punktesystem entscheiden die Juroren, welcher Shop in seiner Kategorie gewinnt und welcher Shop gar den Gesamtsieg davonträgt.

Die Shoplupe GmbH ist Veranstalter der Preisverleihung. Sie verlangten 2010 lediglich 20€ Teilnahmegebühr und belohnten den Gesamtsieger mit einer Urkunde und einer schmucken Trophäe, die auf der Internet World Messe in München überreicht wurden. Zusätzlich chauffierte die Shoplupe-Limousine die Gewinner zur Messeparty. So lohnt sich Usability auch für die Betreiber!