E-Mails

Posted by: admin  :  Category: Allgemein

Mit dem Einzug des Internets auch in private Haushalte hat sich eine neue Form der Kommunikation durchgesetzt. War früher der Austausch von Nachrichten nur über Briefe und Karten durch die Post möglich, hat sich heute die elektronische Post, die E-Mail, durchgesetzt, die jeder nutzen kann, der über einen Computer und eine Internetverbindung verfügt. E-Mails haben den großen Vorteil, dass sie schnell und einfach zu schreiben sind, kostenlos verschickt werden können, und ohne Zeitverlust beim Empfänger eintreffen.

Die meisten Internet-Provider stellen ihren Kunden eine oder mehrere kostenlose E-Mail-Adressen zur Verfügung. Weitere Adressen kann man sich entweder für einen Zusatzbeitrag oder bei anderen Anbietern besorgen. Dazu genügt in der Regel die Einrichtung eines E-Mail-Kontos auf der entsprechenden Webseite. Eine Adresse besteht aus zwei Teilen, damit sie eindeutig identifizierbar ist. Der hintere Teil ist der Domain-Name, der vordere Teil ist frei wählbar und kann nach persönlichen Wünschen gestaltet werden. Beide Teile werden grundsätzlich durch das @-Zeichen, den sogenannten Klammeraffen, voneinander getrennt.

E-Mails können auf dem heimischen Computer bei bestehender Internetverbindung über ein E-Mail-Programm abgerufen werden. In den meisten Betriebssystemen ist ein solches Programm – meist in abgespeckter Form – bereits enthalten, so zum Beispiel bei Microsoft Outlook Express beziehungsweise die in das Office-Paket eingebundene Vollversion von Outlook. Auch einige Internetbrowser bieten solche Programme an, das bekannteste ist der Thunderbird von Mozilla, der durch Add-ons an die Ansprüche des Nutzers angepasst werden kann. Je nach Ausstattung kann man in den E-Mail-Programmen verschiedene Ordner einrichten, Filterprogramme erstellen, die die empfangenen E-Mails in die gewünschten Ordner verschieben oder Optionen auswählen, die Spam-Mails aussortieren und löschen.

Auch an fremden Rechnern hat der User Zugriff auf seine E-Mails, indem er die Seite seines Anbieters aufruft und seine Daten eingibt. Diese Form des E-Mail-Verkehrs wird Webmail genannt. Je nach Größe des Postfachs können hier ebenfalls Ordner eingerichtet und E-Mails archiviert werden. Mehr zum Thema E-Mail und weiteren Internetgrundlagen lesen Sie im kostenlosen Ratgeber Internet.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Linkarena

Leave a Reply